Pharmazeutisch

Vertrauenswürdige Arbeitsschutzlösungen für pharmazeutische Prozesse

Die Pharmazeutische Industrie verlangt nach strengen hygienischen Anforderungen. Fike-Druckentlastungsprodukte und Explosionsschutzsysteme verbessern die Leistung, Zuverlässigkeit und verlängern die Lebensdauer Ihrer Geräte. Fike bietet eine umfassende Auswahl an ASME-, CE- und 3-A-Berst- / Berstscheiben, eine komplette Reihe von Überdruckprodukten für CIP / SIP-Anwendungen sowie Explosionsschutzlösungen für alle sanitären und pharmazeutischen Anwendungen.

Überdruckschutz

Ein Überdruckereignis kann durch außer Kontrolle geratene Reaktionen, unbeabsichtigte Reaktionen, Wärmeausdehnungen und unbeabsichtigte Temperaturänderungen von Medien auftreten. Die umfassende Auswahl an Berstscheiben von Fike kann zum Schutz von Druckbegrenzungsventilen verwendet werden und kann für nahezu jede kundenspezifische Anforderung entwickelt werden. Zu den gängigen Anwendungen gehören:

Kryogene Gefäße

Kryogene Gefäße

Medien wie Sauerstoff, Argonstickstoff und Wasserstoff werden häufig als Flüssiggase bei -150 ° C oder kälter in kryogenen Gefäßen gelagert. Sie können Berstscheiben verwenden, um einen schnellen Druckanstieg zu verhindern. Auch können Sie eine Berstscheiben zusammen mit thermischen Überdruckventilen, Federsicherheitsventilen und vorgesteuerten Sicherheitsventilen verwendet, um ein Einfrieren zu verhindern.

Chemischer Reaktor

Große chemische Reaktoren

Exotherme außer Kontrolle geratene Reaktionen führen häufig zu Überdruck, möglicherweise mehr, als das Gefäß aushalten kann. Im Batch-Prozess erzeugt das häufige Befüllen und Entleeren schwankende Drücke und Temperaturen. Daher sind Berstscheiben mit hohen Zyklusfähigkeiten, Berstdrücken und Bersttemperaturen erforderlich, um den oszillierenden Bedingungen standzuhalten. Die Axius- und Atlas-Berstscheiben von Fike haben eine unübertroffene Lebensdauer in zyklischen Anwendungen.

Wärmetauscher

Wärmetauscher

Rohrbündelwärmetauscher sind so konzipiert, dass sie Wärme von einer Flüssigkeit oder einem Gas auf ein anderes Medium übertragen. Sie sind anfällig für Überdruck. Das Medium in den Rohren hat häufig einen höheren Druck als die Hülle. Diese Rohre können im Laufe der Zeit durch Korrosion, Erosion oder Vibrationen beschädigt werden. Dies führt zu Rohrbrüchen und damit zu einem extrem schnellen Druckaufbau in der Schale. Berstscheiben schützen vor diesen potenziellen Gefahren und müssen sowohl mit flüssigen als auch mit dampfförmigen Medien, hohen und niedrigen Berstdrücken, Zweiphasenströmungsbedingungen und verschiedenen Arten von Haltern kompatibel sein.

Separator

Abscheider

Separatoren werden verwendet, um beliebige Kombinationen von festen, flüssigen oder gasförmigen Gemischen wie Rohöl von Erdgas oder Wassertropfen von Dampf zu trennen. Geschlossene Abscheider sind aufgrund möglicher Verstopfungen, Verarbeitungsfehler und Ausdehnung durch Erhitzen oder exotherme Reaktionen einem Überdruckrisiko ausgesetzt. Die Auswahl der geeigneten Berstscheibe basierend auf Medien, Berstdrücken und Bersttemperaturen schützt die Abscheider vor Überdruckereignissen. Hohe Berstscheibenbetriebsverhältnisse und Zyklusfähigkeiten bedeuten eine längere Lebensdauer innerhalb der Abscheider.

Explosionsschutz

Chemische Prozesse sind mit ihren unterschiedlichen Stäuben auf engstem Raum und schwankenden Temperaturen eine der anfälligsten Industrien für Explosionen durch brennbarem Staub. Fike bietet umfassende Explosionsschutzlösungen, die speziell auf Ihre Anlagen zugeschnitten sind, um Personen und Prozesse zu schützen und Ausfallzeiten vorzubeugen.

Staubfänger

Staubabscheider

Staubabscheider sind in den meisten verarbeitenden Industrien zu finden, da sie die Staubmenge und die Luftverschmutzung verringern, vor Staubansammlungen an empfindlichen Maschinen schützen und Abfall minimieren. In Staubabscheidern befindet sich häufig sehr feiner Staub, was bedeutet, dass der kleineste Funke eine heftige Explosion verursachen kann. Verbindende Rohre und Leitungen können als Zünder in andere Bereiche der Anlage wirken und sekundäre, stromabwärts gerichtete Explosionen verursachen. Explosionsberstscheiben sind oft die kostengünstigste Lösung zum Schutz von Staubabscheidern; allerdings kann es vorkommen, dass bei Prozessen in Innenräumen schädliche Gase nicht sicher entweichen können. In solchen Fällen sind chemische Unterdrückungssysteme erforderlich, um den Behälter zu schützen und die Explosion von nachgeschalteter Ausrüstung zu isolieren.

Zyklon

Zyklone

Zyklone trennen mit Hilfe der Zentrifugalkraft große Staubmengen und sammeln sie - eine häufige Quelle für die Gefahr einer Staubexplosion. Noch wahrscheinlicher ist jedoch eine Staubexplosion, die von miteinander verbundenen Anlagen ausgeht und eine Sekundärexplosion erzeugt, weil sie den Staub im Boden des Zyklons entzündet. Explosionsberstscheiben können oben auf Zyklonen oder Verbindungsrohren und -kanälen angebracht werden, um den resultierenden Druck und die Flamme umzuleiten. Isolationsventile und chemische Unterdrückung bieten zusätzlichen, häufig erforderlichen Schutz, um eine schnelle Druckminderung innerhalb des Behälters zu gewährleisten, in dem die Verpuffung entstanden ist.

Flash-Trockner

Flash-Trockner

Flash-Trockner werden oft vor Zyklonen und Staubsammlern positioniert und entfernen Feuchtigkeit aus dem Staub, bis die Partikel fein genug sind, um in den Luftstrom aufzusteigen. Der Flash-Trocknungsprozess erzeugt jedoch eine Gefahr für brennbaren Staub, da trockene Partikel in eine Staubwolke getrieben werden. Daher befindet sich häufig ein hohes Verbrennungsrisiko oben am Flash-Trockner, wo Explosionsberstscheiben installiert werden können, um vor Verpuffungen im Flash-Trockner oder vor anderen Verbindungsgeräten zu schützen. Absperrventile und chemische Unterdrückungsmittel können eingesetzt werden, um angeschlossene Behälter vor Verpuffungen zu schützen, die von Flash-Trocknern ausgehen.

Förderer

Förderer

In der chemischen Industrie können Band- und Kettenförderer verwendet werden, um Schüttgüter in einer Anlage zu bewegen. Diese Materialien können trocken und staubig sein und innerhalb eines geschlossenen Systems bewegt werden, um sie vor Kontamination zu schützen oder um zu verhindern, dass sich der Staub auf die gesamte Anlage überträgt. Es ist nachgewiesen, dass fehlerhafte Förderbauteile zu heiße Stellen führen. Diese heißen Stellen können den Staub entzünden oder entzündete Produkte an nachgeschaltete Anlagen übertragen. Einlass- und Auslasswege sowie alle paar Meter entlang des Förderers müssen mit Explosionsberstscheiben geschützt werden. Ventile oder Unterdrückungssysteme werden ebenfalls empfohlen, um die Explosion im Förderer zu isolieren.

Brandschutz für die chemische Industrie

In der chemischen Industrie können Band- und Kettenförderer verwendet werden, um Schüttgüter in einer Anlage zu bewegen. Diese Materialien können trocken und staubig sein und innerhalb eines geschlossenen Systems bewegt werden, um sie vor Kontamination zu schützen oder um zu verhindern, dass sich der Staub auf die gesamte Anlage überträgt. Es ist nachgewiesen, dass fehlerhafte Förderbauteile zu heiße Stellen führen. Diese heißen Stellen können den Staub entzünden oder entzündete Produkte an nachgeschaltete Anlagen übertragen. Einlass- und Auslasswege sowie alle paar Meter entlang des Förderers müssen mit Explosionsberstscheiben geschützt werden. Ventile oder Unterdrückungssysteme werden ebenfalls empfohlen, um die Explosion im Förderer zu isolieren.

Maschinenraum

Maschinenräume

Maschinenräume verfügen häufig über eine Vielzahl von Prozessen und Pumpen, die brennbare Flüssigkeiten der Klasse B verwenden. In Maschinenräumen befindliche Anlagen können Verbrennungsmotoren, elektrostatische Prozesse oder Druckbehälter für Hydraulikpumpen sein. In Kombination mit Wärmeerfassung und Videoanalyse unterdrückt das Watermist-Unterdrückungssystem nachweislich Brände, die durch Brandszenarien nach Klasse A wie etwa durch Entzündung von mit Kraftstoff getränkten Materialien verursacht werden.

Staubfänger

Staubabscheider

Staubsammler entfernen Staub und Verunreinigungen aus dem System und sind ein wesentlicher Bestandteil der meisten chemischen Verarbeitungsanlagen. Statistisch gesehen treten die meisten Explosionen jedoch in Staubabscheidern auf, weil sie die kleinsten Partikel konzentrieren. Die neueste Norm für brennbaren Staub, NFPA 652, besagt, dass alle Staubabscheider mit Brandbekämpfungssystemen auszurüsten sind, um vor Explosionen von brennbarem Staub und anderen Brandgefahren zu schützen. CO 2 -Systeme werden für nichtmetallische brennbare Stäube empfohlen, für Metallstaubgefahren werden mit Argon gefüllte PROINERT-Systeme empfohlen - beide werden zusammen mit einem Wärmemelder verwendet.

Lagerung brennbarer Flüssigkeiten

Lagerung brennbarer Flüssigkeiten

Lagerbereiche für brennbare Flüssigkeiten werden aufgrund ihrer flüchtigen Substanzen und speziellen Handhabungsverfahren häufig von Verarbeitungsbereichen getrennt. Statische Elektrizität, Austreten von brennbarem Material oder Bedienungsfehler können zu einem Brand in einem Flüssigkeitslagerraum führen. Daher ist ein wirksamer Brandschutz für diese Räume erforderlich. Jede Art von Brandbekämpfungsmittel hat sich als wirksam erwiesen: Inertgas kann verwendet werden, um den Strömungsabstand von der Zylinderbank zu verbessern; Wassermist kann für nicht kohlenwasserstoffentzündliche Flüssigkeiten verwendet werden; CO2 kann für unbesetzte Räume verwendet werden; und verschiedene chemische Mittel können abhängig von der Umweltfreundlichkeit oder der Kostenwirksamkeit verwendet werden. Ultraviolette Infrarotdetektoren oder Videoerkennung und -analyse sind ideal, um Brände in den frühesten Stadien zu erkennen.

Dieselmotor

Dieselmotoren

Dieselmotoren liefern Notstrom für den Fall eines Primärstromverlusts in chemischen Anlagen. Die Zuverlässigkeit von Dieselmotoren kann jedoch durch Brandgefahren aufgrund von brennbaren Hydraulikflüssigkeiten, Kraftstoff und Schmiermittel beeinträchtigt werden, die bei hohen Temperaturen zu Pool- und Sprühbränden führen können.

Kostenloses Whitepaper

Metallstaub-Explosionsschutz - Was Leiter von Chemiefabriken wissen müssen

Staubexplosionen sind eine bekannte Gefahr bei der chemischen Verarbeitung. Eine besondere Geahr stellen Metallstäube aufgrund der Handhabung, Verarbeitung und Lagerung dar, die zu gefährlichen Konzentratoinen von Metallstäuben führen können. Metallstäube unterscheiden sich von organischen Brennstoffen, indem sie typischerweise eine geringere Energiemenge zum Zünden benötigen und gleichzeitig einen höheren Energiegehalt aufweisen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Benötigen Sie Hilfe?
+49 6201 710025 0

German
English Dutch Portuguese Spanish (Mexico) Spanish (Spain) German