CIE-A-200 EN54 Addressier-​bares Feuer Alarm System mit einer Schleife

CIE-A-200 EN54 Addressier-​bares Feuer Alarm System mit einer Schleife

Kostengünstige Einzelschleifen Bedienungsgeräte werden schnell zur bevorzugten Wahl für kleine bis mittelgroße Anwendungen, bei denen die Vorteile der Punktidentifikation gegenüber den Zonenangaben herkömmlicher Systeme bevorzugt werden. Der CIE-A-200 von Fike bietet eine zuverlässige und kostengünstige Lösung mit Funktionen, die normalerweise nur in größeren, teureren Systemen zu finden sind.

Das adressierbare Brandmelder-Bedienungsgerät CIE-A-200 ist ein Ein-Schleifen-Bedienfeld, das bis zu 200 Geräte * mit einer maximalen Schleifenlänge von 2 km unterstützt. Das Bedienfeld bietet außerdem zwei konfigurierbare überwachte Eingangsschaltungen, 2 konfigurierbare überwachte Ausgangsschaltungen und 2 konfigurierbare + 1 Fehlerrelais und eine Peripheriebusschaltung zum Hinzufügen von bis zu 8 Repeater-Bedienungsgerät.

Das System kann unter Verwendung von 3 Alarmstufen mit vollständiger Ursache und Wirkung von Zone zu Zone in allen 32 Bedienfeldzonen konfiguriert werden, wobei Alarmbestätigungs- und Verzögerungszeitgeber vorgesehen sind. Weitere 32 Ausgabezonen stehen für eine komplexere Ursache-Wirkungs-Programmierung zur Verfügung.

Das CIE-A-200-Bedienfeld ist mit den adressierbaren Geräten von Fike kompatibel und verwendet Soft-Addressing-Prinzipien, sodass der Installateur nicht jedes Gerät physisch adressieren muss, sondern auch die Zeit für Fehler, die durch doppelte Adressierung verursacht werden, entfällt. Die Betriebsparameter der Geräte werden entweder über das Bedienfeld oder über die OSP-Programmiersoftware konfiguriert und dann im Flash-Speicher des Geräts selbst gespeichert. Dieses verbesserte digitale Protokoll bedeutet, dass weniger Informationen zwischen dem Detektor und dem Host-Bedienfeld gesendet werden müssen, was zu einer schnelleren und zuverlässigeren Kommunikation führt.

  • Abmessungen Panel (BxHxT): 353 mm x 333 mm x 117 mm
  • Betriebstemperatur: + 5°C bis + 40°C.
  • IP-Schutzart IP30
  • Hauptversorgungseingang: 230 V AC nominal
  • Anforderungen an die Standby-Batterie: 2 x 7 Ah 12 V versiegelte Bleisäure (2 x 12 Ah mit verlängertem Batteriekasten)
  • Maximale Anzahl von Schleifen: 1
  • Maximale Schleifenlänge: 2000 Meter
  • Maximaler Leiterwiderstand: 24 Ohm
  • Schleifenlast: 450 DLU (max. 200 Geräte) *
  • Schleifenbetriebsspannung: 40V DC
  • Standby: 24V DC
  • Maximaler Schleifenstrom: 500mA
  • Anzahl der unterstützten Zonen: 32
  • LCD-Anzeige: Grafische LCD-Anzeige
  • Geräteetiketten: 31 Zeichen
  • Ereignisprotokoll: 1000 Ereignisse
  • Repeater Bedienungsgeräte 8 max
  • Aux-Ausgangsleistung: 30 V DC 450 mA
  • Ein- und Ausgänge: Eingänge: 2 x überwachte Eingänge (3k3 EOL, 680R Zündwiderstand)
  • Ausgänge: 3 x Volt freies Relais (30 V DC bei 1 A max)
  • Überwachte Ausgänge 2 x (24 V DC bei max. 500 mA, 10 k EOL)