I-Flex™ Explosionsent-​kopplungs- und Präventionsventil

I-Flex™ Explosionsent-​kopplungs- und Präventionsventil

Verhindern der Explosionsausbreitung

Das Fike I-Flex-Ventil besteht aus einem hoch belastbaren Ventilgehäuse mit einem stabilen aber dennoch flexiblen Elastomer-Prozessteil. Bei Erkennung einer Explosion wird Anlagendruckluft mit hoher Geschwindigkeit in das Ventilgehäuse gepresst, so dass sich das Prozessteil innerhalb von Millisekunden vollständig schließt.

Das Fike I-Flex-Ventil besteht aus einem hoch belastbaren Ventilgehäuse mit einem stabilen aber dennoch flexiblen Elastomer-Prozessteil. Bei Erkennung einer Explosion wird Anlagendruckluft mit hoher Geschwindigkeit in das Ventilgehäuse gepresst, so dass sich das Prozessteil innerhalb von Millisekunden vollständig schließt. Das vollständige Verschließen bewirkt eine mechanische Barriere gegen Flammen und Druck und verhindert dadurch die Ausbreitung der Explosion über das Ventil hinaus. Das Fike I-Flex -Ventil, das in Verbindung mit anderen Explosionsschutzsystemkomponenten von Fike eingesetzt wird, wurde als ein benutzerfreundliches und kosteneffizientes Mittel entwickelt, um die Ausbreitung einer Explosion durch Rohrleitungen zu anderen Anlagenteilen zu verhindern.