Fike-Brandmeldezentrale (FCP) 

Fike-Brandmeldezentrale (FCP) 

Vollständiges Brandmeldesystem für nahezu jede Herausforderung

Unsere neue Produktfamilie von Brandmeldezentralen stellt sicher, dass Fike die richtige Branderkennungstechnologie für jede beliebige Anwendung hat.

Die neueste Entwicklung der ansprechbaren Brandmeldezentralen von Fike ist da!

Fike FCP ist mit Fike IDP-Detektionsgeräten kompatibel und unterstützt alle Detektionssysteme von Fike, einschließlich Fike Video Analytics, Luftprobenahme, lineare Wärmekabel, Flammenmelder und Wärmebildkameras. 

Die Notfall-Kommunikationssysteme FCP 300ECS und 2100ECS verfügen außerdem über bordseitige Sprachevakuierungsfunktionen, um die in der UL 2572 beschriebenen Anforderungen für Massenalarmierungen zu erfüllen.

Die FCP-Brandmeldezentralen werden zukünftig das CyberCat-System ersetzen, das noch bis zum 15. August 2021 für Neuinstallationen verfügbar sein wird. Danach steht das CyberCat-System nur noch zu Garantie-, Reparatur- und Rückgabezwecken zur Verfügung. Bitte planen Sie dementsprechend, um Ihren und den Anforderungen Ihrer Kunden gerecht zu werden.

Die neue Familie der Brandschutz-Meldezentralen von Fike umfasst:

 FCP-75FCP-300FCP-300ECSFCP-2100FCP-2100ECS
Adressierbare SLC-Punkte15030030021002100
IDP-Protokoll75 Detektoren / 75 Module300 gemischt300 gemischt
2100 gemischt2100 gemischt
Energieversorgung2.5A6A6A
9A9A
NACs244
8 (Flexput)8 (Flexput)
SBUSs11122
SBUS-AbwärtskompatibilitätJaJaJaJaJa
Anzeige80-Char 2x40160-Char 4x40160-Char 4x40160-Char 4x40160-Char 4x40
SprachansageNeinNeinJaNeinJa
Verstärkern/an/a8n/a16
Lautsprecherschaltungenn/an/a64n/a128
Aufzeichnbare Nachrichtenn/an/a15n/a15
Lokale Bedienkonsolen/an/a7n/a15

Zu den Merkmalen aller Fike FCP-Meldezentralen gehören:

  • Netzwerke bestehend aus bis zu 32 Meldezentralen, die zum Schutz eines oder mehrerer Gebäude konfiguriert werden können
  • Eingebaute USB-Schnittstelle für bequeme und schnelle Programmierung
  • Eingebauter zweizeiliger Digital- und IP-Kommunikator mit optionalem Mobilfunkmodul, Störungsrelais (Form C) und zwei programmierbaren Relais (Form C)
  • Netzwerkkarte für Kupfer- oder Glasfaserverbindung
  • Praktische, vor Ort aktualisierbare Firmware
  • Unterstützung für bis zu vier SWIFT-Wireless-Gateways mit jeweils bis zu 49 Wireless-Geräten
  • Integrierte Synchronisierung für AMESECO-, Gentex-, Systemsensor- und Wheelock-Benachrichtigungsgeräte
  • Zusätzliche Merkmale sind: Detektorempfindlichkeit, Wartungsalarm vor einer Störung, Kalibrierungsstörungsalarm, Driftkompensation und Tag/Nacht-Schwellenwerte

Fike FCP-Brandmeldezentralen unterstützen Melder, Module, Relais und andere Erweiterungen, um die frühestmögliche Erkennung und Alarmierung zu gewährleisten, unabhängig von den besonderen Herausforderungen der Anwendung. Dazu gehören u. a.:

STIMME

  • Intelligenter Verstärker - Wird zur Verstärkung von akustischen Meldungen in der gesamten Anlage verwendet 
  • Lokale Bedienkonsole- Kombination aus überwachtem Fernmikrofon und Melder zur Verwendung mit einem beliebigen Notrufsystem für Massenbenachrichtigungen

ERKENNUNG

  • Mehrkriterien-Foto-/Thermo-/Infrarot-Detektor - Kombiniert drei Technologien zur Erkennung mehrerer Eigenschaften eines Feuers und zum Schutz vor Fehlalarmen
  • Mehrkriterien-Feuer-/CO-Melder - Bietet sowohl Feuer- (Rauch, Licht/Flamme und Hitze) als auch Kohlenmonoxid (CO)-Erkennung
  • Rauchmelder - Mit der Punkt-ID-Funktion kann die Adresse jedes Melders direkt am Gerät eingestellt und die Empfindlichkeit direkt in die FCP-Software programmiert werden
  • Adressierbare Wärmemelder - die Punkt-ID-Adresse wird mit Dezimal-Drehschaltern eingerichtet, um bestimmte Melderstandorte bereitzustellen

ANDERE EIGENSCHAFTEN

  • Intelligente Pull Stations - Ein schnelles und praktisches System zur manuellen Auslösung eines Feueralarmsignals, das vom Fike FCP anhand seiner spezifischen Adresse erkannt wird
  • Adressierbare Module - Umfassende Auswahl an Modulen zur Überwachung des Wasserdurchfluss-Sabotagekontakts (tamper switch) für Sprinkleranlagen, zur Ausführung von DPDT-Schaltfunktionen, zur Kopplung mit Kontaktgeräten wie Pull Stations und mehr
  • Intelligentes Stromversorgungsmodul - Versorgt den Stromkreis des benachrichtigten Geräts mit 6 Ampere und bietet eine integrierte Synchronisierung für kompatible Geräte sowie einen eigenen Wechselstromanschluss, einen Batterieladestromkreis und eine Backup-Batterie
  • Remote Annunciator - LCD-Bildschirm, der die auf dem FCP-Bedienfeld angezeigten Informationen darstellt; wird in der Regel an Schlüsselpunkten des Ausgangs oder des Einlasses der Anlage oder des Gefahrenbereichs verwendet