PAD - Druckaktivierte Geräte

PAD - Druckaktivierte Geräte

Für Tief- und Offshore-Bohrungen

Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung in der Berstscheibentechnologie hat Fike sein Druckaktivierungsgerät (PAD) entwickelt, um die wachsenden Anforderungen bei der Ölförderung zu erfüllen.

Um den wachsenden Anforderungen an die Ölförderung gerecht zu werden, bietet Fike PADs in vier Konfigurationen an:

  • PAD-I hochgenaue Druckaktivierung
  • PAD-A zur Druckaktivierung aus dem Ringraum 
  • PAD-IBP zur Druckaktivierung aus der Ölfeld-Leitung oder dem Bohrstrang
  • PAD-MH Ermöglicht die Druckaktivierung innerhalb des Rohrs oder Bohrstrangs.

Erfahren Sie mehr über die Funktionen und Vorteile von PAD A:

Sehen Sie sich die Funktionen und Vorteile unseres PAD I an:

Als kostengünstige und zuverlässige Lösung bieten die Fike Pressure Activation Devices eine Reihe von Vorteilen:

  • Macht Scherstift-Vorrichtungen überflüssig
  • Bersttoleranzen von nur ± 2% für hohe Genauigkeit
  • Einfache Installation und Demontage
  • Betriebsverhältnis von 90%
  • Vielzahl von Berstdrücken verfügbar
  • Gute Dichtfähigkeit
  • Kompaktes einteiliges Design

Anwendunggebiete

Zementierung Durchbohrung
Förderung Rohrleitungspumpen
Kompressoren Förderrohrabläufe
Trocknungsanlagen Pumpwagen
Bohrstangentest Abscheider
Bohren Setzwerkzeuge
Filtrationssysteme Quellenstimulation
Kiesschüttung Lagertanks
Wärmebehandler Tiefwassersysteme
Hochdrucktestanlagen Bohrturmschutz
Schlammpumpen Zonenisolation

Datenblätter

PAD I Übersicht:

Für hochgenaue Druckaktivierungsanwendungen.

PAD IBP Übersicht:

Zur Druckaktivierung aus der Ölfeld-Leitung oder dem Bohrstrang

PAD A Übersicht:

Zur Druckaktivierung aus dem Ringraum.