Industrielle Wärmebild-​Kameras

Industrielle Wärmebild-​Kameras

Visualisieren Sie verdeckte Brände und Temperaturwerte von Mitarbeitern, Reisenden und Kunden

Erfahren Sie, wie Sie mithilfe industrieller Wärmebildtechnologie in zahlreichen Anwendungen Leben retten können, indem Sie Brandschutz-, Explosionsschutz- und Fieberüberwachungsfunktionen anbieten.

Industrielle Wärmebildkameras bieten sowohl Brand- als auch Explosionsschutzfunktionen und identifizieren verdeckte Hotspots oder überhitzte Geräte genau. Sie können angeschlossene Systeme aktivieren, um potenzielle Gefahren schnell zu mindern.

Darüber hinaus wurde diese Technologie an Fieberüberwachungs- und Alarmsysteme angepasst, um die Temperaturen von Mitarbeitern, Passagieren und Kunden diskret zu visualisieren.

Unabhängig von Ihren Anforderungen kann Fike Ihnen bei der Auswahl der idealen industriellen Wärmebildkamera für die Anwendung helfen, Kameras installieren, mit angeschlossenen Brandmeldezentralen synchronisieren und unübertroffenen technischen Support bieten.

In Brandanwendungen kann die Wärmebildtechnologie…

  • ein überhitzter Motor, der bei Erreichen durch Ölnebel ein Feuer erzeugen kann.
  • die beginnenden Phasen eines unter Müll in einer Abfallentsorgungsanlage vergrabenen Feuers.
  • Schrittweise Temperaturänderungen im Laufe der Zeit von Motoren oder Verarbeitungsgeräten.

Bei Anwendungen mit brennbarem Staub erkennt die Wärmebildtechnologie…

  • ein überhitztes Förderlager, das brennbare Materialien transportiert
  • Erhitzte Stellen in einem Staubabscheider oder einem anderen Gerät, das mit brennbarem Staub umgeht
  • Riemenschlupf und andere potenzielle Gefahren in einem Becherwerk

Fieberüberwachung von Mitarbeitern, Passagieren und Kunden

Mehr denn je tragen Industrien auf der ganzen Welt dazu bei, die Ausbreitung von Infektionskrankheiten zu minimieren.

Industrielle Infrarotkameras haben sich als zuverlässige berührungslose Detektoren von Menschen mit potenziellem Fieber erwiesen.

  • Transport: Flughäfen, Bushaltestellen, Bahnhöfe, Kreuzfahrtschiffe
  • Kommerziell: Büros, Restaurants, der Arbeitsplatz
  • Industrie: Produktionsstätten, Rechenzentren, Stromerzeugung
  • Unterhaltung: Vergnügungsparks, Casinos, Restaurants, Sportveranstaltungen
  • Gastgewerbet: Hotels, Pflegeheime
  • Öffentliche Gebäude: Schulen, Universitäten, Post

Vorteile von Fikes Fieberüberwachungs- und Alarmsystemen

  • Screening von Mitarbeitern, Passagieren oder Kunden
  • Aktivieren Sie einen Alarm, wenn die Hauttemperatur einen vordefinierten Wert erreicht
  • Einfache Installation und Bedienung des Inspektionssystems
  • Kann Überwachungssoftware von einem Standard-PC ausführen

Das Beste von allem: Infrarotkameras arbeiten diskret. Die Software kann Personen identifizieren, deren Hauttemperaturen den vorgegebenen Wert überschreiten, so dass eine medizinische Untersuchung privat durchgeführt werden kann.

Vorschriften zur Temperaturüberwachung

Wussten Sie, dass die Temperaturüberwachung sowohl in der F (MP) -Notation von NFPA 652 als auch von DNV GL enthalten ist?

NFPA 652 erfordert die Überwachung von Temperaturen unter 44° C an beheizten Außenflächen von Prozessanlagen sowie die Überwachung von Lagern, Schaufelaufzugsköpfen und Kofferraumbereichen, Produktionsanlagen für Partikelgrößen, Mixern und Antriebsventilatoren, in denen brennbarer Staub vorhanden ist.

DNV GLs neueste Notation F (MP) enthält Richtlinien zum Verhindern von Bränden in Maschinenräumen von Schiffen. In Abschnitt 4.5.2.1 der Notation heißt es: „Die maximal zulässige Oberflächentemperatur in Maschinenräumen der Kategorie A muss nach Abschluss der Installation oder nach der Wartung 150 ° C und während des Betriebs 180 ° C betragen.“

Die thermische Radiometrietechnologie kann verwendet werden, um Oberflächentemperaturen genau zu messen, um sicherzustellen, dass sie den NFPA- und DNV GL-Richtlinien entsprechen.

Darüber hinaus bieten diese festen Kameras konsistentere und genauere Messwerte als mobile Geräte. Diese Daten werden historisch verfolgt, um allmähliche oder abrupte Temperaturerhöhungen zu messen, die auf eine erforderliche Wartung des Geräts hinweisen könnten.

Wenden Sie sich noch heute an einen Fike-Vertreter Erfahren Sie mehr über die Wärmebildtechnologie in Ihrem Feuer- oder Explosionserkennungssystem.

Benötigen Sie Hilfe?
+49 6201 710025 0

German
English Dutch Portuguese Spanish (Mexico) Spanish (Spain) German